Programm SAMSTAG

TAGESSeminaR - 21.11.2020

 

   

9.00 - 16.00

 Problemherd Schilddrüse - Margret Madejsky

Vertiefungsseminar

 

Rudolf Steiner bezeichnete die Schilddrüse einst als das >Gehirn des Stoffwechsels< und wies damit bereits auf deren weitreichenden Einfluss auf unser körperliches wie auch seelisches Befinden hin. Zusammen mit den Nebennieren verwaltet die Schilddrüse unseren Stress, reguliert den Eisprung, die Fruchtbarkeit beider Geschlechter, die hormonelle Balance und den weiblichen Zyklus sowie viele andere Stoffwechselvorgänge. Weil die Schilddrüse sensibel auf Strahlung wie auch auf Umwelteinflüsse oder Nahrungsreize reagiert, nehmen Funktionsstörungen, Autoimmunleiden wie die Hashimoto-Thyreoiditis und nicht zuletzt auch organische Veränderungen wie etwa Knoten oder Zysten deutlich zu. In der Naturheilpraxis gewinnt die Schilddrüse daher zunehmend an Bedeutung. Dem wollen wir an diesem Tag Rechnung tragen, indem wir uns tiefergehend mit dieser Hormondrüse auseinandersetzen und deren Funktionsweise, Leitsymptome, Laborwerte, mögliche Erkrankungsursachen sowie naturheilkundliche Therapiekonzepte erarbeiten.

 

 

Seminarinhalte:

  • Bedeutung der Schilddrüsenhormone für das körperliche und seelische Befinden wie auch auf die hormonelle Balance.
  • Leitsymptome, die bestimmte Schilddrüsenleiden vermuten lassen.
  • Schilddrüsenspezifische Laborwerte wie TSH, fT3, fT4, Antikörper und Calcitonin unter der Lupe.
  • Bewährte pflanzliche, homöopathische und anthroposophische Heilmittel für die Schilddrüse.
  • Naturheilkundliche Therapiekonzepte für häufige Schilddrüsenerkrankungen wie etwa Unterfunktion, Überfunktion, Kropfbildung, Zysten und Autoimmunleiden.